die Reisen 
Man glaubt, Prag zu kennen. Und man glaubt, 'Kafkas Prag' zu kennen. Jeder Reiseführer verweist auf die Verbindung des deutsch-tschechischen Schriftstellers mit der Stadt an der Moldau. Doch geschieht dies oft im Beiprogramm und bleibt an der Oberfläche.

Meine literarische Städtereise bietet weit mehr. Auf den Spuren des Alltagslebens von Franz Kafka, mit dem Besuch seiner Wohnungen, seiner Schul- und Arbeitsstätten, seiner Lieblingscafés und nicht zuletzt auf seinen Spaziergängen eröffnet sich den Reisegruppen zum einen ein ganz neues Bild vom Leben des Künstlers, das den gängigen düster-depressiven Klischees widerspricht und Kafka aus der Nähe lebensnah und fröhlich zeigt und damit auch den Zugang zu seinen Werken erleichtert.
Zum anderen erscheint in meiner kenntnis- und facettenreicher Präsentation auch die Stadt Prag in neuem Lichte und ihre Architektur, Geschichte und Lebenswelt erschließen sich kurzweilig und mit vielen Überraschungen in ganz neuer Weise. Die Touren werden zudem angereichert mit szenischen Darstellungen ausgesuchter Texte des Autors, die Leben und Schaffen Kafkas eindringlich nahe bringen.

Das Angebot kann ganz entsprechend dem jeweiligen Geschmack und Interesse der Reisegruppe gestaltet werden und erfüllt alle Ansprüche des Prag-Interessierten oder Literaturkenners. Möglich sind eintägige Touren entlang der für Kafka relevanten Orte in der Stadt, dreitägige Führungen, bei denen die Teilnehmer Stadt und Autor in aller Tiefe erfahren können, sowie eine einwöchige Reise, bei der nicht nur Prag, sondern auch das Umland mit den Städten Troja, Zürau und Schelesen vorgestellt werden. Welche Variante man auch wählen mag: Am Ende wird man Prag mit anderen Augen sehen und Leben und Werk Kafkas mit dem Blick eines Eingeweihten betrachten.